Bauplanung schreitet voran

News

Schon bald werden auf dem Areal der ehemaligen Zementfabrik die Bagger auffahren: Die Bauplanung jedenfalls ist nun fortgeschritten, die einzelnen Etappen zeichnen sich ab. Der Baustart wird voraussichtlich im ersten Quartal des kommenden Jahres erfolgen, und zwar am vom Dorfkern aus gesehen unteren Ende des Areals, beim Baufeld Nova Port. Geplant ist, dass die Arbeiten dort rund zwei Jahre in Anspruch nehmen, sodass die ersten Wohnungen im zweiten Quartal 2023 bezogen werden können. Die Etappenplanung im Detail:

  • Nova Port (Etappe 1a):
    Aktuell in Planung, Baustart 1. Quartal 2021, Bezug 2. Quartal 2023
  • Nova Hof (Etappe 1b):
    Aktuell in Planung, Baustart 1. Quartal 2022, Bezug 2. Quartal 2024
  • Nova Platz (Etappe 2):
    Aktuell in Planung, Baustart ab  1. Quartal 2023, Bezug 2. Quartal 2025
  • Nova Werk (Etappe 3):
    Noch offen
  • Nova Allee (Etappe 4):
    Noch offen
Zurück
Quotes

Dominik Bueckers

Landschaftsarchitekt

 

«Der Ort ist besonders: Zum einen vom landschaftlichen her. Diese Lage im Tal an der Muota ist traumhaft. Zum anderen hat die Industriegeschichte auf dem Areal zu speziellen Bauten geführt. Diese Konstellation ist einzigartig.»